Krayer Walkerinnen holen Doppelsieg in Überruhr

Am vergangenen Samstag veranstaltete der TLV Germania Überruhr bereits die 17. Ausgabe der Überruhrer Walkingveranstaltung. Wie immer befand sich Start und Ziel im Wichteltal. Von hier aus ging es dann hinaus an die wunderschöne Strecke entlang der Ruhr zum Teil über den Historischen Leinpfad. Es ging über 5 und 10 Kilometer jeweils im Walking und Nordic Walking.
Leider machte das Wetter den SportlerInnen einen dicken Strich durch die Rechnung. Dauerregen und Temperaturen nur knapp über 10 Grad fühlten sich überhaupt nicht wie Frühling an. Das erklärt vielleicht die ziemlich mäßige Finisherzahl von nur 157 in allen Wettbewerben. Auch Zuschauer waren bei diesen Bedingungen Mangelware.
Große Probleme gab es leider mit den Ergebnislisten, die erst 6 Tage später online waren.

TC Kray 1892 e.V. wieder stark vertreten.

Die Walker des TC Kray stellten mit 8 SportlerInnen schon traditionell ein großes Team. Alle starteten über 5 Kilometer. Und es wurden auch wieder sehr gute Ergebnisse nach Hause gebracht.

Bei den Frauen holte sich Barbara Sult wieder einmal den Gesamtsieg. In guten 37:20 Min. gewann sie natürlich auch ihre Altersklasse W65. Knapp auf den Fersen war ihr ihre Teamkollegen Iris Wolff. Die zeigte sich nach Verletzung in guter Form. Sie konnte sich in 37:24 Min. über Gesamtplatz 2 und den Sieg in der W60 freuen. Dritte Krayerin im Ziel war dann Dauerwalkerin. Marlies Küntzer. In 40:01 Min. gewann sie damit in der W70.
Mit Bianca Beetz (47:26 Min.) und Eveline Glogowiec (47:27 Min.) waren 2 weitere Krayerinnen gemeinsam unterwegs. Für sie gab es in ihren Altersklassen ( W50 und W60) jeweils 5. Plätze.

Auch 3 Männer waren im Walkingteam des TC Kray mit dabei und schlugen sich beachtlich.
Die schnellste Zeit lieferte mit 39:33 Min.  Peter Glogowiec ab. In der M65 war das für ihn Rang 2.
In der selben Altersklasse walkte Rolf Wieseler in 47:42 Min. auf Platz 6.
Ältester Krayer war Manfred Wilmsmann. In guten 47:43 Min. holte er sich Silber in der M85 !

Bericht; Ralf Schuster                                                                                                                                          Foto; Heinz-Gerd Sult

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.