TC Kray startet gut in die AOK Winterlaufserie 2018

Am Samstag konnte ein gelungener Auftakt in die AOK Winterlaufserie in Duisburg gefeiert werden. Nach dem Horrorwetter der letzten Wochen war es mit 3 Grad zwar winterlich kalt. Dafür war es aber durchgehend trocken. Somit gab es für das 4000 LäuferInnen starke Teilnehmerfeld beste Bedingungen für schnelle Zeiten. Der Veranstalter ASV Duisburg hatte bei der bereits 33. Auflage wieder gute Arbeit geleistet. Alles war bestens organisiert. Darum war es auch schon fast normal, dass alle Startplätze lange vor dem Start vergriffen waren. Geteilt wird das Feld wieder in die große Serie ( 10 und 15 Kilometer und Halbmarathon ) sowie der kleinen Serie wo Distanzen von 5 , 7,5 und 10 Kilometer auf dem Programm stehen.

TC Kray mit 6 Startern dabei

Das Laufteam des TC Kray 1892 e.V. war mit 6 StarterInnen im großen Feld dabei und schlug sich zum Saisonstart sehr gut.
Über 10 Kilometer präsentierte sich Iris Wolff bärenstark. Trotz ihrer Marathonvorbereitung lief sie ein hervorragendes Rennen . Sie legte schnell ihre Nervosität ab und konnte bis zum Ende Druck machen. Im Ziel steht für sie mit exakt 49 Minuten eine tolle Zeit. Mit Platz 6 in der W60 ist es auch bis zum Podest nicht weit.
Barbara Sult war wieder sehr gut dabei. Mit ihrer Zeit von 50:28 Min. kann sie durchaus zufrieden sein. In der Altersklasse W65 ist sie sowieso eine Klasse für sich und holte den ersten Platz.
Dritte Krayerin war Nicole Frieben. Sie finishte in ordentlichen 53:05 Min. und wurde damit 35. in der W45.
Für Imad Torkhani läuft es auch weiterhin gut. Er kommt in guten 45:07 Min. ins Ziel.
Auch Ulrich Müller kann seine gute Form vom Silvesterlauf halten. Mit 57:34 Min. belegt er einen guten Platz im Mittelfeld der M60.

Auch in der kleinen Serie über 5 Kilometer hatte der TC Kray eine Starterin. Seit vielen Jahren startet hier Marlies Küntzer. Die Dauerwalkerin der Krayer belegte im Läuferfeld wieder einmal mit 37:54 Min. Rang 2 und damit einen Podestplatz in der W70.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.